Les Haricots Rouges

les-haricots-rouges1200x800

Jazzen wie Gott in Frankreich – ein Gesamtkunstwerk aus Jazz, Chansons und Comedy – voilà!

Melodien aus New Orleans, Rhythmen aus der Karibik und ein Hauch Pariser Revue, das sind Die Roten Bohnen. Frankreichs populärste Jazzgruppe. Ihre brillante Mischung aus kreolischem Hot-Jazz, lateinamerikanischer Musik und swingenden Chansons verpacken sie mit kabarettistischen Gags in einer charmant-spaßigen Show.

Les Haricots Rouges (sprich „Lé Arico Ruusch“, auf Deutsch eben: Die roten Bohnen) zeigen, dass Jazz nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch für die Augen sein kann. Les Haricots Rouges sind mit dieser Mischung aus klassischem Jazz und Cabaret ein einzigartiges Gesamtkunstwerk.

Les Haricots Rouges haben sich nach dem Lieblingsgericht Louis Armstrongs benannt. Frankreichs legendäre Band begeisterte schon in den 60ern das Publikum, sowohl als tolle Jazzband wie auch als humorige Truppe. Sie waren Stammgast im Fernsehen, traten zusammen mit Louis Armstrong auf, eröffneten die Konzerte der Beatles, der Rolling Stones, von Jacquel Brel und George Brassens. Jean-Paul Belmondo buchte sie für eine seiner Partys in St. Tropez. Tourneen führten sie rund um den Erdball, wie nach Louisiana, Martinique und Gouadeloupe, von wo die Band originelle musikalische Einflüsse mitbrachte und in ihre „Show“ einbaute. In ganz Europa sind Die Roten Bohnen seit vielen Jahren ein heißer Tipp unter Jazzkennern. Freunde des New-Orleans-Jazz zählen sie zu den besten Bands Europas.

Les Haricots Rouges zeigen, dass Jazz keine todernste Sache sein muss, sondern auch in einer Art Revue dargeboten werden kann, ohne die Musikqualität darunter leiden zu lassen. Sie sind damit einzigartig in der internationalen Jazzszene und das Publikum liebt sie dafür.

Die Musiker beim Jazz Band Ball:
Pierre Jean – Trompete, Piano
Michel Senamaud – Schlagzeug, Washboard
Norbert Congrega – Banjo
Alain Huguet – Bass, Sousaphon.
Christophe Deret – Posaune
Jacques Montébruno – Klarinette

(Pressefoto und Presseinfos von Les Haricots Rouges)

http://www.lesharicotsrouges.com