Red Hot Hottentots

red-hot-hottentots1200x800

Modernes swingendes Spiel mit Elementen des Bebop und einer nie verleugnenden Liebe zum klassischen Hot Jazz.

Sieben Musiker mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Jazz-Szene präsentieren seit der Gründung im Jahr 1972 aus den klassischen Wurzeln des Jazz schöpfend – kreativ- und abwechslungsreich – eigene Arrangements. Der Bandname erinnert an eine Komposition von J. C. Johnson (1929).

Viel Begeisterung ernteten die Red Hot Hottentots bei TV- und Funkauftritten sowie bei zahlreichen Konzerten und Jazz Festivals vom In- und europäischen Ausland bis nach Afrika und dem Vorderen Orient. Beeinflusst durch personelle Veränderungen während der letzten Jahre haben die Red Hot Hottentots bis heute ein Repertoire erarbeitet, das einerseits ein Garant für eine moderne, swingende Spielweise ist, aber auch Elemente des Bebop bietet. Andererseits beinhaltet es eine nie verleugnete Liebe zum klassischen Hot Jazz. So finden sich im Programm neben Klassikern der New Orleans Tradition Evergreens aus allen Bereichen der Swingzeit.

Jüngstes Signal musikalischer Bandbreite ist die Gründung von Red Hot Hottentots mobil als bandinterne „Marching-Band“ im Sinne urbaner New Orleans Tradition.

Die Musiker beim Jazz Band Ball:
Jörg Kuhfuß – Sousaphon
Walter Möwes – Posaune
Bernd K. Otto – Banjo, Gitarre
Dirk Raufeisen – Piano
Martin Auer – Trompete
Horst Buchberger – Schlagzeug
Wilson de Oliveira – Klarinette, Saxophon
und als Gast Tony Lakatos – Saxophon

(Presseinfo und Pressefoto von den Red Hot Hottentots)

http://www.red-hot-hottentots.de