Thomas Fink Trio

19.30 – 20.30 Uhr beim Frankenhof Open Air am Samstag, 27. Juli 2013

Thomas Fink TrioSeit den 60er Jahren gehört der Jazzpianist Thomas Fink aus Herzogenaurach untrennbar zur fränkischen Jazzszene. Viele Jahre war er für den Bayerischen Rundfunk in Nürnberg tätig. Er ist bekannt für sein powervoll swingendes Jazzpiano, manche nennen ihn deshalb auch den „fränkischen Oscar Peterson“. Seit 1976 spielt er mit dem Erlanger Bassisten Rainer Glas und seit 1988 mit der Münchner Schlagzeugerin Carola Grey fest zusammen. Das Thomas Fink Trio hat in den vergangenen Jahrzehnten mit vielen Solisten und Sängern und Sängerinnen der deutschen und internationalen Szene zusammengearbeitet, mehrere CD Produktionen vorgelegt und unzählige Konzerte gegeben. Sowohl Thomas Fink (2011) als auch Rainer Glas (2012) wurden vom Landkreis Erlangen-Höchstadt für ihr Lebenswerk mit einem Kulturpreis geehrt. Carola Grey ist Bayerische Staatspreisträgerin für Jazz und gilt als Deutschlands Drummerin No. 1.

Dem Frankenhof sind die drei Musiker durch viele Aktivitäten verbunden. Rainer Glas leitet seit 1981 die jährlichen Erlanger Jazz Workshops im Frankenhof und gestaltete als 1. Vorsitzender der im Frankenhof gegründeten IG JAZZ Erlangen e.V. 1980 das Programm im Jazzclub Pupille. Hier lernten sich auch Thomas Fink und Rainer Glas in der Band des legendären Gitarristen Jan Rigo auf der Pupille Bühne 1976 kennen und spielen 2013 immer noch zusammen.

(Quelle: Fotomontage und Text Rainer Glas)

zur Programmseite Frankenhof Open Air